Startseite

Über mich

Fotos

Tibetanischer Götterhund

Links

Kontakt

Archiv

Gratis bloggen bei
myblog.de

Die wilde Sau

Heute Mittag wurden Speedy, Herrchen und ich fast von einer Wildsau über den Haufen gerannt. Wir drei spazieren so einen Wirtschaftsweg lang als Herrchen plötzlich Getrampel hinter sich hört. Er dreht sich um und denkt "Wow, ist das ein fetter Labrador" bevor er feststellt, dass der fette Labrador ein ausgewachsenes Wildschwein ist und dieses Wildschwein im Galopp auf uns zugerannt kommt.

Bevor wir überhaupt so richtig verstanden haben wie uns geschah dreht die Wildsau etwa zwanzig Meter vor uns ab und rennt über einen Acker den Berg hoch. Fast eine ganze Minute konnten wir die Sau noch den Berg hoch rennen sehen.

Eigentlich wären Speedy und ich ja gerne hinterhergewetzt. Aber die Sau war uns dann doch eine Nummer zu groß und so sind wir freiwillig in Herrchens Nähe geblieben. Für diese Meisterleistung in Sachen Gehorsam und Unterdrückung des Jagdtriebs hat er uns dann aber auch mit einer extra Handvoll Leckerlies belohnt. Und wenn er einen Schnaps dabei gehabt hätte, hätte er sich auf diesen Schreck wohl selbst auch damit belohnt.
25.11.10 21:31